Entlang den Fluss Brenta

Lassen Sie sich von dem Fluss begleiten durch einen Weg zwischen Wald, Sand und Feldsteine, wo die Natur ihre Geheimnisse verraten lässt. Ein Radweg den Fluss Brenta entlang durch Schotterstraßen und Ufer; für die geübteren Fahrräder mit MTB stehen auch schwierige, technische und herausfordernde Strecke zur Verfügung. Von Nove, den Fluss Brenta entlang, erreichen Sie Bassano del Grappa, wo Sie unbedingt einen Zwischenstopp in einem der zahlreichen Grappakeller in der Nähe vom Ponte Vecchio machen müssen. Der Weg am Ufer, entlang des Brenta Flusses, führt bis zum Valstagna, einem hübschen Dorf zwischen Wasser und Berg. Dort sind die Grotte di Oliviero eines Besuchs wert und wenn Sie das wilde Wasser des Flusses probieren wollen, dann ist das Rafting eine lustige Möglichkeit. Der Weg führt weiter nach Marostica, wo Sie sich auf Piazza degli Scacchi erholen können, bevor Sie dann mit dem Geräusch des Wassers zurück nach Nove fahren.

BASSANO – CAMPOLONGO WEG:
Am rechten Ufer des Brenta Flusses können Sie zwischen zwei unterschiedliche Strecken wählen: eine für geübte Fahrräder nur mit MTV und eine einfachere Strecke namens „Campesana vecchia“ (SP73), die Bassano mit Campolongo verbindet. Die nicht empfohlene Strecke am linken Ufer des Flusses ist teilweise aufgrund des hohen Wassers und aus Sicherheitsgründen unterbrochen und deshalb schwer zu treten.

 

 

 

Die Kirschenstrasse

Ein Radweg entlang der Pedemontana, der zur Hochebene Asiago führt. Von der Mauer des Marostica Schlosses, fahren Sie weiter durch die sanften Hügel, die dank der zahlreichen Kirschbäume sprachlos lässt, bis zum Monte Corno, wo Sie ein bezauberndes Panorama über die Vizentiner Ebene genießen können. Eine Strecke für geübte Fahrräder, die durch atemberaubende Berglandschaften beeindruckt. Vor sich hat man kleine Straßen und Viertel, Orte des Ersten Weltkrieges, und eine veränderliche Natur je nach der Hohe.

 

 

 

Bassano - Marostica

Eine flache Strecke für unerfahrene Fahrräder durch Nebenstraßen, Radwege und kurze Forststraßen. Von hier können Sie den wunderschönen Blick über Marostica genießen, die dank das Schachspieles mit lebenden Charakteren eine der weltberühmten Mauerstädte geworden ist. Der Blick zur mächtigen Mauer, die die Stadt umgiebt, begleitet Sie für den großen Teil der Tour bis nach Bassano del Grappa, wo man unbedingt ein Foto auf Ponte Vecchio (Ponte degli Alpini) machen soll. Nach einem Schluck Grappa, um neue Kräfte zu tanken, ist die Rückfahrt wirklich erholsam. Von jetzt ab geht man hinauf und hinunter am Fuße der Hügel zwischen Bassano und Marostica, wo Sie von der wunderschönen Natur immer begleitet sind. Lassen Sie sich von den kleinen Straßen überraschen, indem Sie das Gefühl vermitteln, sich in einem echten mittelalterlichen Karussell zu befinden.

 

BUCHEN SIE EIN HOTEL IN VICENZA

Auf der Webseite sucher

Automatische Übersetzung

dezh-TWfrhiptrues