Recoaro Terme
Recoaro Terme
Recoaro Terme


IM SOMMER
Ein günstiges Klima, üppige spontan wachsende Vegetation und eine abwechslungsreiche Landschaft ermöglichen es dem Liebhaber von Natur und sportlicher Betätigung, in Recoaro das ideale Ambiente für einen erholsam-aktiven Aufenthalt zu finden, mit Segelfliegen, Alpinismus, Mountainbike oder Wanderungen bzw. Spaziergängen.
Gästen jedes Alters bietet die Umgebung des Ortes gesunde Frische und den Zauber der Wälder, während die steilen Felswände der Kleinen Dolomiten eine Herausforderung für die erfahrensten Kletterer darstellen. Organisierte Ausflüge und Exkursionen mit Führern schaffen Gelegenheiten für Urlaubserlebnisse mitten in der Natur.

UND IM WINTER
SKIFAHREN IN RECOARO MILLE Die Wintersportstation Recoaro Mille, die mit dem Zentrum von Recoaro durch eine moderne Kabinenbahn verbunden und auch im Auto für alle gut erreichbar ist, erstreckt sich in einer Höhe von tausend Metern und mehr: zunächst mit sanft geschwungenen schneebedeckten Hängen für die weniger Erfahrenen, gefolgt von steilen Hängen für „alte Skihasen“. Hier findet jeder Urlauber das Passende für seine Vorlieben und Fähigkeiten; Pisten und Liftanlagen sorgen für uneingeschränkte Freude am Skifahren.
Zudem besteht die Möglichkeit für Paragliding, Bergwanderungen und natürlich Langlauf.
Das Ganze in einer atemberaubenden Landschaft, wo Schnee, Sonne und Berge eine einzigartige, unvergessliche Kombination bilden.

"LE GUIDE"
Beim Servicezentrum „Le Guide“ ("Die Guides") handelt es sich um eine Gruppe von Spezialisten, die sich mit der Organisation, der Verwaltung und der Entwicklung von Aktivitäten im Zeichen von Tourismus, Didaktik und Valorisierung der Umweltressourcen der Vicentiner Voralpen, insbesondere der Kleinen Dolomiten, befasst.
Die Bergführer und Umwelt- und Wanderführer begleiten in jeder Saison des Jahres Gruppen und Einzelpersonen auf alpinistischen und Wanderwegen, zu Fuß, mit dem Mountainbike, auf Skiern oder Schneeschuhen.
Im Bereich der Umwelterziehung werden die Aktivitäten vor Ort, wie Wanderungen oder Erforschungen der Natur, durch alternative und zusätzliche Aktivitäten in der Berghütte Piccole Dolomiti alla Guardia ergänzt, zu denen weiterhin auch die Möglichkeit gehört, die Naturkundemuseen sowie Museen für Geschichte und die Botanischen Gärten der Gegend zu besichtigen.
Das Service-Zentrum "Le Guide" managt touristische Aufenthalte und alle Aktivitäten, die in Pauschalpaketen, die von den Fachleuten des Sektors angeboten werden, enthalten sind.
Es organisiert außerdem kulturelle Aktivitäten, die in Verbindung zum Gebirge und zur natürlichen Umwelt stehen, ebenso wie Kurse bzw. Stunden in Alpinismus, Freeclimbing, Ausflüge mit Schneeschuhen, Skialpinismus-Ausflüge, Aufstiege mit Führer oder Mehr-Tages-Bergexkursionen mit Übernachtung in den Berghütten oder Biwaken im Freien.
Unter den angebotenen Dienstleistungen kann man auch slow mountain finden. Hinter diesem Begriff versteckt sich die Gelegenheit, die Berge auf „slow“-Art zu genießen, durch gemächliche Wanderungen inmitten der Natur, mit Halts in Berghütten, wo man typische gastronomische Produkte probieren kann. Ebenso besteht die Möglichkeit zu themenbezogenen Wanderungen auf den Pfaden des Ersten Weltkriegs oder den Schmugglerpfaden, Ausflügen, bei denen Sie sich auf die Suche nach dem Adler, der Gämse und uralten, mächtigen Bäumen begeben oder dem Trias von Recoaro nachspüren können … und allem anderen, was diese Berge noch zu bieten haben...
Weitere Informationen unter: www.csleguide.it.

BUCHEN SIE EIN HOTEL IN VICENZA

Auf der Webseite sucher

Automatische Übersetzung

dezh-TWfrhiptrues