Jacopo dal Ponte, genannt Bassano (Bassano del Grappa 1510 ca. - 1592) wird als eine der Hauptfiguren der italienischen Kunst des 16. Jh. angesehen. Ausgebildet wurde er zunächst in der Werkstatt seines Vaters, dann der von Bonifacio de’ Pitati in Venedig. Nach seiner Ausbildung kehrte er in seine Heimatstadt zurück, die er nur gelegentlich aus Berufsgründen verließ.
Obwohl er vorwiegend in Bassano arbeitete, kann man seine Werke heute in Sammlungen an zahlreichen Orten in Italien und der Welt bewundern, wie z.B. London, Edinburgh, Madrid, Budapest, Wien, Rhode Island, Washington, New York. 1546 heiratete er Elisabetta Merzari, mit der er acht Kinder hatte, von denen vier – Francesco, Giambattista, Leandro und Girolamo – wie ihr Vater sehr produktive und inspirierte Maler werden sollten.

Es scheint nur recht, unsere Reise zur Entdeckung der bekanntesten Werke, die in der Provinz Vicenza aufbewahrt werden, im Stadtmuseum seiner Geburtsstadt, Bassano del Grappa, zu beginnen, in dem man die größte und wichtigste Sammlung bewundern kann.

"Jacopo dal Ponte genannt Bassano"

Jacopo dal Ponte - Il Bassano
Jacopo dal Ponte - Il Bassano

BUCHEN SIE EIN HOTEL IN VICENZA

Auf der Webseite sucher

Automatische Übersetzung

dezh-TWfrhiptrues